Zugspitze Jubiläumsgrat

Zugspitze Jubiläumsgrat

Lang, exponiert und spektakulär: Der Jubiläumsgrat gehört zu den wohl bekanntesten und beliebtesten Gratüberschreitungen in den Ostalpen. Hoch über Garmisch-Partenkirchen verläuft er von Deutschlands höchstem Gipfel, der 2.962 Meter hohen Zugspitze, hinüber zur 2.628 Meter hohen Alpsitze.

Gemeinsam mit Deinem Bergführer überwindest Du über fünf Kilometer auf dem teils ausgesetzten und eindrucksvollen Grat mit Kletterschwierigkeiten bis zu UIAA III. Obwohl sich die zu kletternden Schwierigkeiten im Rahmen halten, ist stets Konzentration sowie Trittsicherheit und Schwindelfreiheit gefragt. So führt Dich Dein Bergführer gut gesichert über den Grat, damit Du Dich auf Bergerlebnis voll und ganz einlassen kannst. Neben den schönen Klettereien und dem Auf und Ab entlang des Grates, können wir Tiefblicke bis in Höllental und das ganze Werdenfelser Land genießen.

Eine Bergtour, die in keinem Tourenbuch fehlen darf!

Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher.

Heinrich Harrer

Von der Zugspitze zur Alpspitze - Jubiläumsgrat mit Bergführer

Mit der ersten Gondel geht es hinauf zur Zugspitz Bergstation. Von hier sind es nur noch wenige Meter bis zum Gipfel der Zugspitze. Wir genießen kurz die Aussicht und das Gipfelkreuz, dann geht es schon weiter auf den Jubiläumsgrat.

Der über fünf Kilometer lange Grat liegt nun vor uns: Vom Bergführer gesichert überklettern wir die Höllentalspitzen, die Vollkarspitze, umgehen den Hochblassen und ziehen letztendlich in einem Gegenanstieg auf die Alpspitze. Der Schwierigkeitsgrad UIAA III wird dabei nicht überschritten. Dennoch sind Konzentration, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit gefragt. 

Von der Alpspitze geht es über den Alpspitz Ferrata Steig hinunter zur Osterfelderbahn. Mit der Bahn geht es gemütlich hinunter zum Auto. 

Überblick

   Talstation der Eibseeseilbahn in Grainau, Bayern 

   für Fortgeschrittene

   max. 1 Teilnehmer*in 

   1 Tag

Zugspitze Jubiläumsgrat

Der Jubiläumsgrat gehört zu den spektakulärsten Gratüberschreitungen der Ostalpen. Hoch über Garmisch-Partenkirchen verläuft er von Deutschlands höchstem Gipfel der Zugspitze (2.962 m) hinüber zur Alpspitze.

520,00 €

Preis inkl. MwSt.

Termine: Sommer & Winter auf Anfrage

Alpinschule Peak2Peak GbR
staatlich geprüfte Berg- und Skiführer

Dorfstraße 31
82418 Seehausen am Staffelsee

Telefon: +49 170 46 96 595
Email: info@alpinschule-peak2peak.de