Skidurchquerung der Stubaier Alpen

Skidurchquerung der Stubaier Alpen mit Bergführer

Südwestlich von Innsbruck, zwischen dem Wipptal in Süditrol und dem Ötztal in Nordtirol, liegen die Stubaier Alpen: Zusammen mit den Ötztaler Alpen bildet das vergletscherte Gebirgsmassiv eine der größten Massenerhebungen der Ostalpen - und stellt gleichzeitig eines der schönsten Skitourengebiete dar. 

Um die Vielfalt und die Schönheit dieses Hochgebirges richtig zu erleben, bietet sich eine Skitouren-Durchquerung perfekt an! Bequeme und gut gelegene Hütten machen die Runde dabei zu einem wahren Genusserlebnis. Eine Skidurchquerung, die Du so schnell nicht wieder vergessen wirst! 

„Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher.“

Heinrich Harrer, Extrembergsteiger

Skidurchquerung Stubaier Alpen mit Breiter Grieskogel

Lohnende Gipfelziele, lange Abfahrten und schöne Hütten: Während der fünftägigen Skidurchquerung lernen wir die Stubaier Alpen von ihrer schönsten Seite kennen. 

Tag 1

Treffpunkt ist am Gasthof Lüsens, wo unsere Ski-Durchquerung direkt startet. Gemütlich geht es auf das Westfalenhaus (2. 276 m).

700 Hm Aufstieg, ca. 2 Std.

Tag 2

Früh morgens starten wir vom Westfalenhaus über das Winnebachjoch (2.782 m) zu unserem ersten Gipfelziel: dem Winnebacher Weißkogel (3.182 m). Von hier schwingen wir herunter zur Winnebachsee Hütte (2.361m) und genießen den Nachmittag in der hübschen Stube mit Panoramablick und Kuchen.

1.000 Hm Aufstieg, 850 Hm Abfahrt,ca. 5-6 Std.

Tag 3

Die Winnebachseehütte bietet uns einen idealen Ausgangspunkt für die Besteigung des Breiten Grieskogel (3.287 m) - einer der schönsten Aussichtspunkte im Stubai. Weiter geht es über das Zwiselbachjoch (2.868 m) zur Schweinfurter Hütte (2.028 m).

1.100 Hm Aufstieg, 1.300 Hm Abfahrt, ca. 6 Std.

Tag 4

Von der Schweinfurter Hütte geht es über die Breite Scharte auf den Schartlkopf (2.829 m). Eine super Abfahrt zur Neuen Pforzheimer Hütte (2.308 m) erwartet uns.

900 Hm Aufstieg, 600 Hm Abfahrt, ca. 4 Std.

Die zweite Variante wäre über den Zwiselbacher Roßkogel (3.081 m) auf die Neue Pforzheimer Hütte, was aber nur bei sehr guten Verhältnissen möglich ist.

1.100 Hm Aufstieg, 800 Hm Abfahrt, ca. 6-7 Std.

Tag 5

Von der Pforzheimer Hütte gibt es zum Abschluss noch einmal eine Traumskitour auf die Schöntalspitze (3.002 m). Von hier fahren wir hinab zum Auto.

700 Hm Aufstieg, 1.400 Hm Abfahrt, ca. 4 Std.

Überblick

   Gasthaus Lüsens in Gries im Sellrain, Tirol 

   für Fortgeschrittene

   4-5 Teilnehmer*innen

   Dauer: 5 Tage

Skidurchquerung der Stubaier Alpen

Winterliches Hochgebirge, gut gelegene Hütten und lohnende Gipfelziele: Das vergletscherte Gebirgsmassiv der Stubaier Alpen bietet sich perfekt für eine eindrucksvolle und genussvolle Skitouren-Durchquerung an.

550,00 €

pro Person ab 4 Teilnehmer*innen / Preis inkl. MwSt.

Du hast keine Zeit? Gib uns gerne Bescheid, wann es Dir passt.

Alpinschule Peak2Peak GbR
staatlich geprüfte Berg- und Skiführer

Dorfstraße 31
82418 Seehausen am Staffelsee

Telefon: +49 170 46 96 595
Email: info@alpinschule-peak2peak.de