Engadiner Skidurchquerung Albula

Engadiner Skidurchquerung - Albula Durchquerung           

Die Engadiner Skidurchquerung gehört definitiv zur einer der eindrucksvollsten Skidurchquerungen der Ostalpen. Inmitten der Albula-Alpen finden wir erstklassiges Skitouren-Terrain: weite und oft unverspurte Hänge, leichte Gletscherpassagen bis hin zu felsdurchsetzten Übergängen lassen das Skitouren-Herz höherschlagen.  

Bei unserer fünftägigen Skidurchquerung führt dich dein Bergführer durch die eindrucksvolle Gebirgswelt der Albula-Alpen. Während der Durchquerung übernachten wir auf unterschiedlichen Hütten zwischen dem Julierpass und dem Flüelapass. Die Tagesetappen der Durchquerung haben meist ca. 1000hm im Aufstieg, so können wir die vielfältige Winterwelt der Albuler-Alpen genusvoll entdecken.

Meine Spur ziehe ich am liebsten, wohin keine andere führt. Ich kann zurückblicken und sie beurteilen, was ich sonst nicht könnte, weil sie sich durch die vielen anderen verlieren würde.

Heinrich Holzer, Extremskifahrer

Skitourendurchquerung Silvretta mit Besteigung des Piz Buin

Prachtvolle und namhafte Gipfel wie der Piz Buin, die Dreiländerspitze oder das Silvrettahorn erwarten uns in dem Silvrettamassiv. Während der  Skitourenwoche übernachten wir auf unterschiedlichen Hütten zwischen Jamtal und Bieler Höhe. So können wir die vielfältige Winterwelt der Silvretta genussvoll entdecken. 

Tag 1

Von St.Moritz geht es mit der Bahn auf den Piz Nair, wo die erste Abfahrt auf uns wartet. Von dort steigen wir in angenehmer Steigung zur Fuorcla Suvretta hinauf, nach einer weiteren kurzen Abfahrt folgt ein ca. 30 min. langer Aufstieg zur Jenatsch Hütte.

Dauer: ca.4Std. 650hm Aufstieg, 1000hm Abfahrt 

Tag 2

Nach dem Frühstück starten wir mit dem Aufstieg zur Fuorcla Laviner 3002m. Umgeben von zahlreichen Dreitausendern folgt die erste kurze Abfahrt bevor wir ins Fuorcla Mulix aufsteigen und in traumhaften Skigelände über das Val Mulix nach Preda abfahren.

Von dort geht es mit der Bahn nach Bergün wo wir übernachten werden.

Dauer: ca.6Std. 800hm Aufstieg, 1700hm Abfahrt 

Tag 3

Von dem urigen Bergdorf geht es mit dem Lift bis kurz unter dem Piz Darlux 2641m wo wir unsere Felle aufziehen, und weiter über einen langen Rücken in eindrucksvoller Landschaft zum Tschimas da Tisch 2870m aufsteigen. Es folgt eine Abfahrt der Extraklasse, einzigartiges Skigelände führt uns hinunter zur Alp Plazbi wo wir nach einer ausgiebigen Pause hinauf zum Kesch Pitschen 2990m aufsteigen und über die traumhaften Nordhänge bis kurz unterhalb der Hütte abfahren, nach ca. 20min Aufstieg erreichen wir die Kesch Hütte.

Dauer: ca. 6:30 Std. 1380hm Aufstieg, 1340hm Abfahrt   

Tag 4

Der heutige Tag beginnt mit einer Skiabfahrt durch das Val dal Tschüvel. Spätestens an der Alp Funtauna werden wir die Felle aufziehen und weiter zum Piz Grialetsch 3130m aufsteigen.

Vom Gipfel geht es zurück zum Skidepot wo wir zur Grialetsch Hütte abfahren.

Dauer: ca. 5Std. 930hm  Aufstieg, 1002hm Abfahrt

Tag 5

Der letzte Tag unserer Skidurchquerung führt uns von der Grialetschhütte zum Piz Sarsura 3174m und mit der fantastischen 1700hm Abfahrt über den Gletscher Vadret da Sarsura nach Suot ins Unterengadin, wo wir bei Kaffee und einer Bündner-Nusstorte die Grandiose Skidurchquerung ausklingen lassen. 

Dauer: ca.4 Std.  625hm Aufstieg, 1710hm Abfahrt

Überblick

   St. Moritz, Engadin, Schweiz 

   für Fortgeschrittene

   4-6 Teilnehmer*innen

   5 Tage

Engadiner Skidurchquerung Albula

Die Engadiner Skidurchquerung gehört definitiv zur einer der eindrucksvollsten Skidurchquerungen der Ostalpen. Inmitten der Albula-Alpen finden wir erstklassiges Skitouren-Terrain: weite und oft unverspurte Hänge, leichte Gletscherpassagen bis hin zu felsdurchsetzten Übergängen lassen das Skitouren-Herz höherschlagen.

610,00 €

pro Person ab 4 Teilnehmer*innen / Preis inkl. MwSt.

Du hast keine Zeit? Gib uns gerne Bescheid, wann es Dir passt.

Alpinschule Peak2Peak GbR
staatlich geprüfte Berg- und Skiführer

Dorfstraße 31
82418 Seehausen am Staffelsee

Telefon: +49 170 46 96 595
Email: info@alpinschule-peak2peak.de